Willkommen im Heidecacher Forum! Hier wollen wir Dir etwas Einblick in den Alltag und die Cachemöglichkeiten in der Lüneburger Heide gewähren. In dieser herrlichen Landschaft findet Ihr viele Caches in allen Schwierigkeitsstufen, die zum Suchen und Entdecken einladen. Das Forum bietet außerdem viel Platz für Tipps und Tricks, Terminabsprachen und Diskussionen über alles rund ums Thema Geocaching in der Lüneburger Heide. Für unsere Gäste sind die Forumsbeiträge und Funktionen nur zum lesen freigeschaltet. Im Reiter Gäste ohne Registrierung erhaltet Ihr weitere Informationen darüber, was Euch hier erwartet. Also, macht mit im Forum, registriert Euch gleich, denn nur so kommt hier Leben rein. Ein Admin alleine bringt das Forum nicht in Bewegung - es sind die Mitglieder, die sich reichlich beteiligen. Wir leben vom Mitmachen. Solltet Ihr jetzt noch Fragen oder Wünsche bezüglich des Forums haben, schreibt mir oder sprecht mich gerne an.
#1

GAPP vs. GSAK

in Software 08.10.2014 22:41
von oppi.de | 33 Beiträge

Als eingefleischter GSAK-Anwender habe ich mir heute einmal GAPP heruntergeladen und mich ein wenig damit beschäftigt.
Der Grund für meine Neugier waren folgende Features:

- OKAPI-Schnittstelle (z.B. für Opencaching.de)
- C# Programmier-Interface (meine Lieblingsprogrammiersprache )
- offline OSM Karte (wertvoll wenn man im Urlaub ohne Internetverbindung ist)
- Unterstützung verschiedener Datenbanksysteme (SQLite, MySql...)

Die Installation verlief problemlos - habe das Zip-File gewählt, das einfach nur entpackt werden muss und schon kann es losgehen. Beim ersten Start wird gleich die API-Verbindung zu GC hergestellt und man legt seine Home-Koordinaten an. Ich habe mich bei dem Menüpunkt "Interne Speicherung" für das Paket "GlobalcachingApplication.Plugis.Sqlite.InternalStorage" entschieden, da GSAK ebenfalls mit der SQLite Datenbank arbeitet (ich hatte schon die Treiber für SQLite auf meinem PC installiert - so fällt mir dann ein Vergleich zwischen der Datenstruktur von GSAK und GAPP leichter)

Der Nächste Schritt war dann das Anlegen einer neuen Datenbank. Geht ganz leicht - ich habe die Datenbank "Niedersachsen" genannt und mir dann einige Cache in die Datenbank geladen. (Da es eine prima Importfunktion von Daten aus GSAK gibt, habe ich diese genutzt, da es schneller geht als wenn ich die Cache, die ich sowieso schon offline habe, extra herunterladen muss) Das hat prima geklappt und nun habe ich jede Menge Caches aus Niedersachsen in GAPP.

Die erste Enttäuschung ließ aber nicht lange auf sich warten: GAPP arbeitet mit MDI-Formularen --> http://de.wikipedia.org/wiki/Multiple_Document_Interface was ich leider sehr nervig finde, aber kein Grund ist, meine "Versuche" mit GAPP abzubrechen. (Theoretisch könnt ich mir ja ein eigenes "Hauptfenster", dank C# Schnittstelle, programmieren)

Nun, warum schreibe ich überhaupt diese Zeilen?
Gerne würde ich mehr von den GAPP-Usern hier im Forum erfahren, wie sie mit diesem Programm arbeiten und wie deren "Usecases" aussehen. Nach einigem "herumspielen" unterscheiden diese sich doch gewaltig von GSAK.

Falls Interesse besteht, würde ich in diesem Thread gerne einige grundlegende Vorgehensweisen im Umgang mit GAPP erfragen und mit GSAK vergleichen, da ich doch recht "eingefahren" im Umgang mit GSAK bin und evtl. die eine oder andere Funktionalität übersehe.

Gruß
Oppi

nach oben springen

#2

RE: GAPP vs. GSAK

in Software 09.10.2014 21:27
von Olli | 30 Beiträge

Danke für diesen Testbericht. Ich habe mit GSAK noch nicht so viel Erfahrung, aber es ist ein tolles und umfangreiches Tool. Insbesondere wenn man mal gesehen hat, was oppi damit anstellt. ;)

Nun hab ich bei mir persönlich allerdings ein kleines Problemchen.... Ich hab wegen eines Rechnerwechsels bei mir zu Hause mir mal gleich einen Windows-Verzicht auferlegt. Jaja, ich weiß, PP. Also, jedenfalls ist nix mehr mit GSAK und GAPP ist auch kein Programm für Linux oder andere moderne Betriebssysteme (Verwendung von .NET - hätten sie mal gleich drauf verzichtet und ein Multi-Plattform-Tool geschaffen). Aber da es ja im Quellcode verfügbar ist, ist der Weg dahin vielleicht gar nicht mehr so weit...

LG, Olli

nach oben springen

#3

RE: GAPP vs. GSAK

in Software 10.10.2014 12:50
von ErdmännchenTeam • Administrator | 327 Beiträge

Hallo Oppi
Wie ich oben lesen kann haben wir hier ja richtige Programmierer Profis im Forum. So tief reichen meine Computer kenntnisse nicht. Bei GAPP bin ich hängen geblieben weil es umsonst ist. Bin durch Svengrenni auf dieses Programm gekommen. Habe zwei Datenbanken angelegt. Die erste Datenbank -Meine Funde- hier speichere ich alle meine Funde mit genauen Ort, pers. Hinweise, zusätzliche Ko, gelöste Rätsel und links auf Bilder. Diese Datenbank ist praktisch ein Nachschlage Werk die zweite Datenbank habe ich so angelegt das ich hier die Pocket Query von Geocaching einfüge bzw. aktualisiere sowie Daten von Rätseln wie zum Beispiel zusätzlich Ko eintrage und dann diese Cache auf mein Navi speichere.
mfg Andree


Meine myGeoDG auf der Internetseite www.mygeodb.de/showroom/b7dbaf689875a88f...47a6dd4459.html'
nach oben springen

#4

RE: GAPP vs. GSAK

in Software 10.10.2014 18:41
von Olli | 30 Beiträge

Zitat von Olli im Beitrag #2

Nun hab ich bei mir persönlich allerdings ein kleines Problemchen.... Ich hab wegen eines Rechnerwechsels bei mir zu Hause mir mal gleich einen Windows-Verzicht auferlegt. Jaja, ich weiß, PP. Also, jedenfalls ist nix mehr mit GSAK und GAPP ist auch kein Programm für Linux oder andere moderne Betriebssysteme (Verwendung von .NET - hätten sie mal gleich drauf verzichtet und ein Multi-Plattform-Tool geschaffen). Aber da es ja im Quellcode verfügbar ist, ist der Weg dahin vielleicht gar nicht mehr so weit...


Gibt ja (fast) nix, wo die Leute nicht eine Lösung für haben. Ich hab mir ein Glas Wein eingeschenkt und "wine" installiert. Damit konnte ich dann GSAK 8.4 auf Linux installieren. Wine gaukelt den Programmen eine Windows-Umgebung vor. Leider gab es nach der Installation ein Problem mit der Authentisierung bei GC bzgl. des API. Da hing GSAK dann immer, das Login-Fenster von GC kam nicht. Aber auch dafür gibt es eine Lösung: GSAK8 on OS X (läuft auch für Linux). Das hat mich zwar einen langen Abend gekostet, aber nun läuft es. Muß mir mal gleich noch FizzyCalc installieren...

Bis denne, Olli

nach oben springen

#5

RE: GAPP vs. GSAK

in Software 10.10.2014 19:49
von oppi.de | 33 Beiträge

Zitat von ErdmännchenTeam im Beitrag #3
Hallo Oppi
... das ich hier die Pocket Query von Geocaching einfüge bzw. aktualisiere sowie Daten von Rätseln wie zum Beispiel zusätzlich Ko eintrage und dann diese Cache auf mein Navi speichere.
mfg Andree


Hallo Andree,
du bist doch Premium Member. Warum nutzt du Pocketqueries und nicht den direkten Weg über die API? Das ist doch der Clou bei diesen Programmen...

Gruß,
Oppi

nach oben springen

#6

RE: GAPP vs. GSAK

in Software 11.10.2014 00:01
von oppi.de | 33 Beiträge

So, habe mir die Sourcen von GAPP heruntergeladen und einen Blick in das Innenleben geworfen. Hier nun ein paar Eindrücke und persönliche Anmerkungen.

Als erstes fällt auf, dass das ganze Programm auf einem "Plug-In-System" aufgebaut ist. Jedes "Plug-In" ist eine eigenständige DLL. Sehen könnt ihr diese im Unterordner "Plugins" des GAPP Installationsordners. So ist z.B. das Fenster "Einfache Cacheliste", das beim Start immer geöffnet wird, in der DLL "GlobalcachingApplication.Plugins.SimpleCacheList.dll" und das Fenster "Geocache Details" in der DLL "GlobalcachingApplication.Plugins.GCView.dll" implementiert.
So zieht sich das durch alle Formulare und Funktionalitäten.

Der Vorteil dieser Architektur ist, dass mehrere Programmierer komplette Funktionalitäten eigenständig programmieren und auch austauschen können.

Der große Nachteil besteht in der Interaktion dieser Bibliotheken, da ja keine Bibliothek von der jeweils anderen Kenntnis hat. Der gemeinsame Nenner ist die "Engine" die sich im Hauptverzeichnis der Installation in der DLL "GlobalcachingApplication.Core.dll" verbirgt (Ich nenne das mal das Hauptprogramm). Dieses Hauptprogramm lädt alle DLLs aus dem Ordner "Plug-Ins" beim Programmstart, stellt Schnittstellen zu den Daten bereit und kann auf definierte Ereignisse reagieren oder stellt den DLLs vordefinierte Ereignisse bereit, auf die reagiert werden können - z.B. wenn man im Fenster "Geocache Details" einen anderen Datensatz auswählt, wird von dem Fenster das Ereignis "ActiveGeocacheChanged" ausgelöst, das dann vom Hauptprogramm entgegengenommen und an weiter Abonnenten wie z.B. dem Fenster "Geocache Details" weitergereicht. Dieses Fenster fragt nun bei der "Hauptanwendung" nach, welcher Cache denn nun aktiv ist und kann sich nun das dazugehörige Listing holen und anzeigen. (in einfachen Worten erklärt)
Klingt kompliziert - ist es auch ;)
Ganz konsequent haben die Jungs (oder auch Mädels) aus Holland das aber nicht durchgezogen. Es gibt dann doch den einen oder anderen direkten Verweis von einem Plug-In auf das Andere. ;)
Einen weiteren "komischen" Nebeneffekt dieser Architektur kann man ganz gut im Fenster "Einfache Cacheliste" sehen --> Die Einstellung für die Tabelle (Spalten ein- und ausblenden) befinden sich im Fenster selbst und nicht, wie man es normalerweise erwartet, in einem Menü des Hauptprogramm. Geht auch nicht, das Hauptprogramm kennt das Fenster nicht! Das hätte man aber dadurch lösen können, indem das Hauptmenü auch dynamisch von den Plug-Ins erweitert wird. Das würde aber wieder jene Menge Abstraktion und Programmcode bedeuten.

Also merke: Zuerst eine vernünftige Basisfunktionalität schaffen und dann die Extras (Export, Import, GPS-Zugriff, Solver, Cachelogger...) im Nachhinein als Plug-In realisieren. Spart eine Menge Code, Nerven und sieht auch hübscher aus :)

Nun zu meinem Sorgenkind - den Daten! Es sieht immer schön aus, wenn man auf seiner Feature-Liste ein "+" bei Multidatenbank-Unterstützung machen kann, aber wem bringt das etwas? Dem User ist es sch....egal welche Datenbank im Hintergrund arbeitet. Er wird diese auch nicht ständig wechseln (ach, heute ist mir mal nach MySql...) Wichtig ist ihm doch nur, dass es funktioniert und Ressourcen schont - zumal die Applikation diese Datenbanken auch noch mitbringen muss!
Nachteil dieses "Features" ist, dass die Datenzugriffe gekapselt werden müssen - das Plug-In weiß ja nicht, mit welchem Datenbanksystem gerade gearbeitet wird. Das schränkt natürlich sehr stark ein, da man nur auf vordefinierte Datenpakete zugreifen kann. Ein simples SQL-Statement aus dem Plug-In heraus ist nicht möglich.

Ein Rätsel ist mir auch, warum beim Programmstart auch alle Waypoints, Logs und Logbilder geladen werden? So etwas kann man doch problemlos "Just-In-Time" abfragen! :(

Einige Mankos sind wohl auch den Entwicklern aufgefallen. Falls ihr eine neuere Installation besitzt, da gibt es im Hauptverzeichnis ein Programm mit dem Namen "GAPPSF.exe" (SF wie Small Footprint) dieses ist noch nicht "Serienreif", lässt aber schon erkennen, dass man "abspecken" will. Leider ist bei dieser App z. Zt. nur der Datenzugriff über das eigen entwickelte "*.gsf" Format (auf den ersten Blick eine einfache sequenzielle Binärdatei) möglich, was den Speicherbedarf, im Gegensatz zum SQLite-Datenbankformat, verdoppelt! (SQLite = 100 Mb GSF = 200 Mb)

Mein derzeitiges Fazit:

Das Programm ist ein großer Spielplatz, auf dem man seine Erfahrungen sammelt und auch mal das eine oder andere ausprobiert. Ich mache das ja genauso. Wenn ich eine neue Programmiersprache erlerne oder mich in eine neuere Version einer mir bekannten Programmiersprache einarbeiten möchte, suche ich mir ein sinnvolles Projekt, das ich damit erstelle. Viele meiner, heute noch genutzten, Eigenentwicklungen sind so entstanden, ich würde sie aber keinem zumuten ;)

Ich bleibe am Ball und werde ein wenig mit den Sourcen spielen. Das eine oder andere kann ich mir abschauen (Garmin oder Poi-Export). Da Grounspeak keine weiteren API-Zugriff-Lizenzen bereitstellt, hat man hiermit die Möglichkeit, wenn auch nur indirekt, Zugriff zu erhalten ;)

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit - Sie dürfen nun pullern gehen und Pause auf der Stelle machen.... (Feuer frei)

nach oben springen

#7

RE: GAPP vs. GSAK

in Software 12.10.2014 20:43
von oppi.de | 33 Beiträge

Habe den Sonntag mal genutzt ein kleines "Script" für GAPP zu schreiben (eigentlich sind es keine Scripte sondern C# Quellcode, der erst zur Laufzeit kompiliert wird)
Die Datei muss in den Ordner "Scripts" kopiert werden, danach kann man sie aus der Liste in der GAPP-Symbolleiste auswählen und mit dem grünen Pfeil starten. Am einfachsten findet man das Script-Verzeichnis, indem man in der Anwendung auf: "Datei | Einstellungsverzeichnis | Bearbeiten" klickt. In dem Dialog kann man dann direkt den Hauptordner öffnen und findet dort auch den "Scripts" Ordner.

Das Script öffnet ein neues Fenster mit der aktuellen Cacheübersicht und im unteren Teil jeweils die Logs und die Cachebeschreibung. Ist natürlich nur ein Beispiel - so fehlen etliche Darstellungen.

Viel Spaß beim "Herumspielen" ;)

Cache_Uebersicht.cs

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Script.jpg 

zuletzt bearbeitet 12.10.2014 20:51 | nach oben springen

#8

RE: GAPP vs. GSAK

in Software 14.10.2014 11:06
von ErdmännchenTeam • Administrator | 327 Beiträge

Habe das Script ausprobiert, Respekt hier ist ja ein Profi am Werk.
mfg Andree


Meine myGeoDG auf der Internetseite www.mygeodb.de/showroom/b7dbaf689875a88f...47a6dd4459.html'
nach oben springen

#9

RE: GAPP vs. GSAK

in Software 15.10.2014 23:37
von oppi.de | 33 Beiträge

Zitat von ErdmännchenTeam im Beitrag #8
Habe das Script ausprobiert, Respekt hier ist ja ein Profi am Werk.
mfg Andree


Viel war ja noch nicht Programmiert.
Ich werde nach und nach (je nachdem wieviel Zeit ich habe) einige Funktionen ergänzen und bereitstellen.
Nun habe ich eine Spaltensortierung angebunden (klick auf den Spaltenkopf und die Tabelle wird aufsteigend oder absteigend sortiert)

Angefangen habe ich auch mit der Status- und Menü-/Symbolleiste für Filterungen etc...
Danach werde ich versuchen, die Google Karte zu integrieren.

Hier der Link (Rechtsklick und "Ziel Speichern unter..." ) Wie das "Script" eingebunden wird, steht weiter oben im Thread.

Cache_Uebersicht.cs

Gruß
Oppi

nach oben springen

#10

RE: GAPP vs. GSAK

in Software 17.10.2014 15:24
von oppi.de | 33 Beiträge

Habe wieder einmal gebastelt. Nun ist die Sortierung der Spalten komplett (Klick auf Spaltenkopf) Ebenso habe ich 2 TextBoxen für die Schnellfilterung eingefügt, einen "Filter löschen" Button und einen "Filter auswählen" Button. Letzterer setzt ein Häkchen bei den gefilterten Daten und so können diese mit den vorhandenen Formularen benutzt werden (z.B. Kartenansicht etc.) Das heißt, die Auswahl wird auch auf die GAPP eigene Cacheliste übertragen.

In der Statusleiste (die befindet sich bei Formularen immer unten ;) ) gibt es eine Anzeige der verschiedenen Cachestatus (Weiß= nicht gefunden, Gelb= gefundene, Rot = Archivierte/Disabled, Grün = korrigierte Koordinaten --> bei gelösten Mysteries korrigiere ich immer die Koordinaten in GSAK aber auch in GAPP ist das möglich)
Bei einem Doppelklick auf die Felder in der Statusleiste werden die Daten automatisch damit gefiltert. Der oben beschriebene Status der einzelnen Cache wird auch in der Tabelle durch Einfärbungen angezeigt.

Keine Angst - das rote X löscht keinen Cache sondern hebt nur die Filterung auf.

hier der Link (rechtsklick und dann "Speichern unter...")

Cache_Uebersicht.cs

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 gapp_script.jpg 
nach oben springen

#11

RE: GAPP vs. GSAK

in Software 18.10.2014 22:55
von oppi.de | 33 Beiträge

Heute habe ich, wie sollte es auch anders sein, wieder ein wenig gebastelt.

Nun ist der Bereich mit dem Cachelisting (außer der Karte) komplett und hübsch. ;)
Dazu habe ich ein HTML-Template erstellt, das in das gleiche Verzeichnis wie das Script kopiert werden muss.

(Ich schaffe es irgendwann, aus GAPP ein neues GSAK zu machen )

Hier nun die Dateien und ein Screenshot.
(wie gehabt: Rechtsklick und "Speichern unter...")


Cache_Uebersicht.cs (Script)
Cacheuebersicht.html (Template)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 script.jpg 
nach oben springen

#12

RE: GAPP vs. GSAK

in Software 29.10.2014 20:43
von Andre | 360 Beiträge

Ich habe mir erlaubt diesen Artikel an die oberste Position im Forum zu "knoten". Im gleichen Atemzug habe ich den Status LESENSWERT vergeben.

Heiter weiter, Gruß André


Geocacher: Einfach_Andre (OC & GC) Blog: Reyoma.de - Reclaim your map!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Oregon 450 absturz bei Spoilerbilder
Erstellt im Forum Hardware von Heideberner
4 07.11.2015 09:03goto
von Magnetfisch Team • Zugriffe: 90
Favoriten in Gsak
Erstellt im Forum Software von Magnetfisch Team
4 21.09.2014 21:01goto
von oppi.de • Zugriffe: 166
Info zu GAPP
Erstellt im Forum Software von ErdmännchenTeam
0 16.03.2014 20:07goto
von ErdmännchenTeam • Zugriffe: 62
Link zu GAPP
Erstellt im Forum Software von ErdmännchenTeam
5 14.03.2014 12:33goto
von Andre • Zugriffe: 146

Das Heidecacher Forum - Heidecacher.xobor.de - Ein Mitmachforum für die gesamte Lüneburger Heide seit 2014


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ECKI29664
Besucherzähler
Heute waren 17 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 480 Themen und 1490 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: