Zurück zur Startseite Heidecacher.de

Willkommen im Heidecacher Forum! Hier wollen wir Dir etwas Einblick in den Alltag und die Cachemöglichkeiten in der Lüneburger Heide gewähren. In dieser herrlichen Landschaft findet Ihr viele Caches in allen Schwierigkeitsstufen, die zum Suchen und Entdecken einladen. Das Forum bietet außerdem viel Platz für Tipps und Tricks, Terminabsprachen und Diskussionen über alles rund ums Thema Geocaching in der Lüneburger Heide. Für unsere Gäste sind die Forumsbeiträge und Funktionen nur zum lesen freigeschaltet. Im Reiter Gäste ohne Registrierung erhaltet Ihr weitere Informationen darüber, was Euch hier erwartet. Also, macht mit im Forum, registriert Euch gleich, denn nur so kommt hier Leben rein. Ein Admin alleine bringt das Forum nicht in Bewegung - es sind die Mitglieder, die sich reichlich beteiligen. Wir leben vom Mitmachen. Solltet Ihr jetzt noch Fragen oder Wünsche bezüglich des Forums haben, schreibt mir oder sprecht mich gerne an.

#1

Betrügereien

in Infoecke 09.08.2014 00:24
von KircheHeide | 27 Beiträge

Nicht zum ersten Mal bekam ich gestern Abend mit, wie ein Cacher nicht ganz die Wahrheit loggte. Beim ersten Mal wurde eine archivierte Dose, die ich noch auf der Watchlist hatte, von einem Kollegen sehr weit zurückdatiert geloggt, in einer Zeit, in der alle anderen seiner Founds außerhalb Deutschlands lagen. Damit hat er sich letztlich nur selbst betrogen und vermutlich seine Statistik gepimpt, warum auch immer.

Gestern war es anders: Mit einem ersten Log hatte ein Kollege einen weit zurückdatierten Fund geloggt, in einem zweiten ein NM mit der Behauptung, seit seinem Fund sei die Dose nicht mehr gefunden worden und alle, die sie trotzdem geloggt hätten, wären Betrüger, die darauf setzten, dass der Owner sein Logbuch nicht kontrollieren würde. Da ich mit meinem Fund zu den Angeschuldigten gehöre, ärgert mich diese Behauptung natürlich doppelt. Ich habe den Cacher jetzt direkt angeschrieben und darauf gedrungen, dass er seinen Logeintrag ändert. Ich bin gespannt auf seine Reaktion.

Wie geht ihr damit um, wenn ihr mitbekommt, dass ein Cacher betrügt?

nach oben springen

#2

RE: Betrügereien

in Infoecke 09.08.2014 09:58
von Magnetfisch Team | 146 Beiträge

Sie betrügen sich doch letztendlich selbst.
Es gibt Cacher die loggen an einem Tag 250 founds vom Sessel aus, ohne jemals in der Gegend gewesen zu sein.
Man schaue sich doch nur mal solche Statistiken an. http://www.cacherstats.com/Germany1.html
über 50.000 gefundne Cache, manchmal weit über 100 an einem Tag,
macht er das Hauptberuflich ????
Die Frage ist doch hier, will ich an dem Hobby Freude haben, in der Natur sein, Spass am Suchen und Lösen von Rätseln haben
oder bin ich nur Geil auf möglichst viele Punkte und schöne Statistiken.
Ich habe früher Logs die nicht physikalisch im Logbuch standen nach Vorankündigung wieder gelöscht.
Mit dem Ergebnist von mindestens 5 zerstörten eigenen Cache, oder beispielsweise GC49CW6 wo ein
gefrusterter Cacher ganz groß an die Wand geschrieben hat Magnetfisch ist ein Arschloch.
Was will man dagegen machen ???
Manchmal wird auch mal ein Cache vergessen und aus irgendeinem Grund kommt viel später die Sprache drauf
und man loggt Ihn nach.
Auch ich habe sowas schon gemacht, aber rein aus dem Grund dort nicht nochmal hin zu fahren.
Also nicht ärgern, einfach drüber wegsehen und es selbst besser machen.
LG
Horst
der Magnetfisch aus dem Magnetfisch Team

nach oben springen

#3

RE: Betrügereien

in Infoecke 09.08.2014 12:59
von Andre | 360 Beiträge

Da sprichst Du mir aus der Seele Horst, ich denke genauso darüber. Auch ich habe mich anfänglich über diesen Selbstbetrug geärgert. Man muss sich mal vorstellen wohin das führt. Also ruhig atmen, entspannt an was schönes denken und am Ende über die Blödheit schmunzeln.

Gruß André

nach oben springen

#4

RE: Betrügereien

in Infoecke 10.08.2014 18:32
von KircheHeide | 27 Beiträge

Die Sache hat sich geregelt: an betreffendem Cache gibt es zwei Dosen und an beiden wurde geloggt. Die einen konnten so die Logs der anderen nicht sehen. Also in diesem Fall nix Betrug. (und jetzt erstmal eine Entschuldigungs-Mail)

nach oben springen

#5

RE: Betrügereien

in Infoecke 21.09.2014 17:56
von oppi.de | 33 Beiträge

Hat doch auch Vorteile! Wer vom Sessel aus cacht, kann wenigstens nichts kaputt machen Da man sich für die Punkte nichts kaufen kann, hält sich doch der Schaden der "Betrüger" in Grenzen bzw. ist gar nicht vorhanden. Wenn dann derjenige auch noch einen netten Log schreibt und viellecht auch noch einen Fav-Punt da lässt...

nach oben springen

Das Heidecacher Forum - Heidecacher.xobor.de - Ein Mitmachforum für die gesamte Lüneburger Heide seit 2014


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ECKI29664
Besucherzähler
Heute waren 20 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 480 Themen und 1490 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: